Vascutek

Thoraflex™hybrid

Die weltweit erste, mehrarmige „Frozen Elephant Trunk“ Prothese zur Therapie von Aneurysmen und/oder Dissektionen der aufsteigenden und absteigenden Aorta, sowie des Aortenbogens. Unterschiedliche Durchmesser im proximalen und distalen Prothesenbereich ermöglichen bessere Anpassung an variable Aortenanatomie. Der bewährte Siena™ Kragen erleichtert die Anastomose an der distalen Aorta.

Gelweave™

Gelweave

Ein einzigartiger Gelatinkomplex ummantelt die Prothese und vermindert so einerseits Nahtloch-Blutungen, ermöglicht aber gleichzeitig das Einlegen und Anreichern der Prothese mit Rifampicin, einem hoch wirksamen Antibiotikum. Gelweave™ hat eine Wandstärke von 0,4 mm und bietet mit der Gelatineimprägnierung echte Nullporosität. Durch die Vielzahl von Sonderkonfigurationen können auch komplexe Rekonstruktionen vorgenommen werden.

Sie ist erhältlich als:

Gelweave™ Anteflo

Anteflo

Die Gelweave AnteFlo™ dient zur Rekonstruktion von Teilen des Aortenbogens.

Sie ist in mehreren Konfigurationen erhältlich, wobei die Position
des Perfusionsarmes entweder zentral oder endständig ist.

Eine vorgebogene Ausführung ist ebenfalls erhältlich.

Gelweave Plexus™

Plexus

Die Gelweave Plexus™ dient zur Rekonstruktion des Aortenbogens und der kopfversorgenden Gefäße.

Die Plexus 4 hat einen zusätzlichen Seitenast zur antegraden Perfusion, was die Operationszeit verkürzen kann.

Gelweave Siena™

Vascutek Siena

Die Gelweave Siena™ Prothesen sind mit einem Kragen ausgestattet, der bei Anwendung der Elephant Trunk-Prozedur den Zug vom verbleibenden Aneurysmasack nimmt.

Zusätzlich sind auf dem Hauptkörper Röntgenmarker angebracht, die im zweiten Schritt eine endovaskuläre Versorgung ermöglichen.

Die Siena ist in drei Versionen erhältlich (gerade, Plexus 4, Ante-Flo).

Gelweave Valsalva™

Valsalva

Die Gelweave Valsalva™ setzt sich aus drei Abschnitten zusammen: dem Hauptkörper, dem Bulbus und Kragen. Durch den Bulbus wird eine Anatomie geschaffen, die der natürlichen Aortenwurzel nahe kommt. Ermöglicht eine längere Lebensdauer der Klappensegel, eine besseres Öffnen und Schließen der Klappensegel und reduziert den Stress auf den koronaren Ostien. Benutzt für Klappenerhaltende oder Bentall-Eingriffe.